Bündnis Freie Bildung

Das Bündnis Freie Bildung entstand 2014 aus einer Initiative von Creative Commons, der Open Knowledge Foundation Deutschland und Wikimedia Deutschland, das Themenfeld Open Education / Offene Bildung zu fördern. Es versteht sich als Forum und Plattform für Organisationen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich für freie Bildung, frei zugängliche Bildungsmaterialien, offene Bildungspraktiken, offene Infrastrukturen und offene Lizenzen in der Bildung einsetzen.

Profil

Das Bündnis verfolgt das Ziel, Bildungsungerechtigkeiten abzubauen und gesellschaftliche Partizipation in einer digitalen, demokratischen Gesellschaft zu fördern. Im Fokus stehen dabei Bildungsmaterialien (Open Educational Resources), Software und Technik (Open Source), Urheberrecht (Open by default), Zugang (Bildung für Alle) und Pädagogik / Didaktik (Open Educational Practices).

Kompetenzen

Bildungspolitik

In Kooperation mit dem Bildungsministerium wurde eine nationale OER-Strategie erarbeitet, die die Potenziale von Open Educational Ressources herausstellt und einen offenen Beteiligungsprozess zu allen bildungspolitischen Vorhaben fordert.

Vernetzung

Mit der seit 2018 jährlich stattfindenden Konferenz Forum Open Education soll der den Austausch zwischen Zivilgesellschaft, Bildungspraxis und politischen Entscheidungsgremien intensiviert werden, um zeitgemäßes Lehren und Lernen zu fördern. 

Bereitstellung von OER-Materialien

Über die von der Open-Education und Open-Community betriebenen Online-Plattform WirLernenOnline werden frei nutzbare Bildungsinhalte für Schule auffindbar gemacht und das Kuratieren, Bearbeiten und Nutzen von Open Educational Resources (OER) gefördert.

Konzeption und Beratung

Aufbau eines Beirats zur strategischen Ausrichtung und Entscheidungsfindung von WirLernenOnline, das Interessengruppen bei der Kommunikation ihrer Bedarfe unterstützt. Das Bündnis beruft und koordiniert das Gremium.

Digital Literacy

Förderung von Ansätzen, die Kompetenzen wie kritisches Denken, kollaboratives Arbeiten und kreative Teilhabe im Fokus hat. Das Internet soll als offene Ressource entdeckt, lebenslang genutzt, gemeinschaftlich gestaltet und weiterentwickelt werden können.

Kontakt

Dominik Theis, Koordination Bündnis Freie Bildung
info@buendnis-freie-bildung.de
+49 (0) 30-219 15 826-0